• Über 240 000 Bestellungen pro Jahr
Das Produkt wurde Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Zum Warenkorb

Wie werden Magnete korrekt entsorgt?

Kleine Mengen von ausgedienten Magneten können Sie mit dem normalen Hausmüll entsorgen. Größere Mengen bringen Sie zum Wertstoffhof. Fragen Sie vor dem Entsorgen der Magnete sicherheitshalber bei Ihrem Wohnort nach, wie dies geregelt ist. Sie haben zudem die Möglichkeit, bei supermagnete.be gekaufte Magnete an uns zurückzuschicken.
Wenn Sie der Umwelt etwas Gutes tun wollen und dazu beitragen möchten, dass die in den Magneten enthaltenen sogenannten Seltenen Erden (Neodym, Dysprosium) nicht verloren gehen, können Sie die bei uns gekauften Magnete an uns zurückschicken. Senden Sie dazu die Magnete in einem ausreichend frankierten und abgeschirmten Paket an die folgende Adresse:
Webcraft GmbH
Magnet-Recycling
Industriepark 206
78244 Gottmadingen
Deutschland

Magnetrücknahmeprogramm Magcycle

Wir verwenden bei supermagnete die Magnetboxen des Magnetrücknahmeprogramms Magcycle des deutschen Unternehmens Rocklink GmbH. Darin sammeln wir Magnetschrotte aus Warenretouren und senden die gefüllten Boxen an die Rocklink GmbH zurück. Das Unternehmen hat sich zur Aufgabe gemacht, mithilfe dieses Magnetrücknahmeprogramms Magnete fachgerecht zu recyceln. Durch ausgeklügelte Verwertungsverfahren werden die seltenen Erden wiedergewonnen und zur Herstellung neuer Permanentmagneten wiederverwendet.

Ferrofluid richtig entsorgen

Unser beliebtes Ferrofluid können Sie wie Motorenöl entsorgen. Kleine Mengen, die Sie für Experimente gebraucht haben, können Sie mit Papiertüchern aufsaugen und diese in den Müll werfen.

Mehr interessante Informationen zum Produkt finden Sie auf unserer FAQ-Seite zu Ferrofluid.